Die Burg Plesse

Immer einen Ausflug wert

Die Plesseburg ist zu jeder Jahreszeit immer einen Ausflug wert. Genießen Sie den Ausblick über das Leinetal vom Eichsfeld und der Goethelinde. Oder wollen Sie höher hinaus, dann genießen Sie die Rundumblick vom Großen Turm. Für Ihr leibliches Wohl sorgt von April bis September von Freitag bis Sonntag die Burgschänke.

Kultursommer 2022

Ronja Maltzahn

Bei "Fridays For Future" wurde Sie wegen Ihrer Frisur ausgeladen. Nun steht die Gewinnerin vom Panikpreis 2021, deutsche Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin Ronja Maltzahn mit Ihrem Bluebird Orchestra bei uns auf der Plessebühne.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 18,- Euro

9.
Sep
2022

Kultursommer 2022

Carinha and Friends

Leider fällt das Konzert wegen Krankheit aus!

Carinha and Friends verzaubern am 10.09.den Burghof. Die in Göttingen geborene Künstlerin Carinha lässt auch in diesem Jahr ihre Seele auf der Burg Plesse erklingen und präsentiert ihre facettenreiche Musik. Zu altbekannten Songs gesellen sich neue, kraftvollere Stücke. Mal sphärische, mal poppig angehauchte Melodien, elektronische Arrangements, rein akustisch oder auch mal kriegerisch treibende Beats – alles wird getragen von Carinhas außergewöhnlichen Stimme, die mühelos zwischen Hochgebirge und Tiefsee umherfliegt und mit warmer Intimität Loreena McKennitt ähnelt.
„Die Elfe aus dem Eichsfeld“ singt in Englisch, in Deutsch und manchmal in ihrer ganz eigenen Sprache.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 12,50 Euro

10.
Sep
2022

Autorenkreis Plesse

Autorenkreis Plesse

Rat und Verwaltung des Flecken Bovenden und die Schriftstellerinnen, Schriftsteller des Autorenkreises Plesse laden ein zur öffentlichen Matinee-Lesung

am Sonntag, 11. September 2022

um 1100 Uhr

im Bürgerhaus (neben dem Rathaus) Bovenden

Eintritt frei

Die Matinee-Lesung gehört zum festen Bestand des Bovender Kulturlebens. Thema ist dieses Jahr (auf der 47. Lesung seit Gründung des Autorenkreises Plesse):

Zu Hause. Oder nicht?

Die Autorinnen und Autoren:

Manfred Hausin (Emmerke) Kenji Takeda (Osaka, Japan)

Brigitte Rosetz (Northeim) Martin Block (Göttingen)

Dr. Karin Hartewig (Bovenden) Holdger Platta (Sudershausen)

Steffen Marciniak (Berlin) Cliff Middleton (Wales; jetzt Bad Grund)

Irma Shiolashvili (Tiflis, Georgien) Dorothea Speyer-Heise (Northeim)

Harald Gröhler (Berlin) Max Drushinin (Belarus, nun Magdebg.)

Renate M. Riehemann (Osterode)

Die Pianistin Mechthild Schäfer aus Bovenden gestaltet die Matinee musikalisch.

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Flecken Bovenden; sie ist gefördert durch ihn.

Bürgermeister Thomas Brandes spricht einleitend Worte und eröffnet die Lesungen.

11.
Sep
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Die Stadtburg „Bolruz“ in Göttingen"
Referent: Robert Brosch

Das Städtische Museum in Göttingen befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen „Plesser Hofes“, später des „Hardenberger Hofes“. Hier stand ehemals die Stadtburg „Bolruz“, die die Göttinger 1387 im Kampf gegen Herzog Otto den Quaden zerstörten. 1982-1984 fanden auf dem Gelände Grabungen statt, die von Robert Brosch in einer Magisterarbeit kritisch gesichtet und bewertet wurden. Das Fundspektrum wirft Licht auf die materielle Ausstattung einer herzoglichen Residenzburg, während die Befunde die Schleifung der Anlage illustrieren: Ein ähnliches Ereignis, wie es auch die Winzenburg, die Stammburg Hermanns II. von Winzenburg-Plesse traf.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

16.
Sep
2022

Kultursommer 2022

Run For Cover

Auch in diesem Jahr beschließt die Bovender Band Run For Cover am 17.09 unsere Veranstaltungsreihe. Mit Musik aus 40 Jahren Musikgeschichte von A wie Abba bis Z wie ZZ Top: „Run For Cover“ spielen internationale und deutsche Evergreens aus Pop und Rock und lassen auch den einen oder anderen Schlager nicht aus. Es gab vor allem Hits der 70er und 80er, zum Beispiel von den Dire Straits, Pink Floyd, Roxette oder Bryan Adams. Das Motto lautete: Zuhören, Mitsingen und Spaßhaben.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eibtritt: 12,50 Euro

17.
Sep
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Das Sternbild Virgo – Blaupause der Plesse (und anderer Burgen)?"
Referent: Dr. Thomas Küntzel

Das Sternbild „Jungfrau“ wurde im Mittelalter mit der „Apokalyptischen Frau“ in der Offenbarung des Johannes in Verbindung gebracht und als Figuration der Himmelskönigin angesehen. Es wurde nicht nur Darstellungen der Jungfrau zugrunde gelegt, sondern auch Stadtanlagen des späten 12. und 13. Jahrhunderts. Charakteristisch für das Sternbild ist der nahezu rechteckige „Oberkörper“ mit einem „dachförmigen“ Abschluss. Diese Geometrie lässt sich bei etlichen Burgen des 11./12. Jahrhunderts wiederfinden, die eine zugespitzte Angriffsseite besitzen. Erstaunlicherweise ist die Dimension und Abwinklung dieser Spitze z.T. passgenau abgestimmt auf die Ausdehnung des Sternbildes, das den Umriss der Burg bzw. der Hauptburg definiert (etwa bei der Harzburg oder Burg Rieneck). Auch bei der Plesse, dem Rusteberg und der Winzenburg gibt es auffällige Zusammenhänge, die nahe legen, dass das Sternbild (mit einigen Variationen) als „Blaupause“ dem Bauentwurf zugrunde lag. Die Suche nach einer tieferen Symbolik führt schließlich bis nach Rom und zeigt, dass Burgen damals nicht nur nüchterne Wehranlagen darstellten, sondern ihrer Planung z.T. sehr komplexe Konzepte zugrunde lagen.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

7.
Okt
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Grünes Band oder Dornröschens Hecke? Neue Erkenntnisse zur Landwehr von Eddigehausen"
Referent: Dr. Thomas Küntzel

Westlich des Dorfes Eddigehausen verlief ehemals eine Landwehr durch das Tal zwischen Hainberg und Ahrenstein. An sie erinnert noch eine Straße, und sie findet sich auch z.B. in der Historisch-Landeskundlichen Exkursionskarte. Albrecht Wagenhoff wies in seinen Studien zur Waldgeschichte von Bovenden und dem Plessforst auf eine weitere Landwehr an der Grenze zu Reyershausen hin, die sich in der nördlichen Verlängerung der Landwehr von Eddigehausen erstreckt, allerdings ohne nach den historischen Hintergründen zu fragen. Dieser Abschnitt ist auf mehreren historischen Karten von Eddigehausen verzeichnet, die seit jüngster Zeit im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover online gestellt wurden. Die Anlage schützte demnach nicht nur das Dorf Eddigehausen vor Überfällen von der Leinetal-Straße her, sondern ist großräumiger zu interpretieren. Bis weit in die Neuzeit hinein bewahrten „Knicks“ und Landwehren Dörfer, Städte und Burgen vor plötzlichen Überfällen von Räuberbanden und Fehdeverbänden, verhinderten Viehdiebstahl und Ernteraub, leiteten aber auch den Verkehr und verhinderten das Umfahren von Zollstellen. Welchen Zweck hatte also die Landwehr an der Plesse? Der Vortrag soll einige Überlegungen dazu vorstellen.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

14.
Okt
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Knochenarbeit - Die Arbeit an Determination und Interpretation menschlicher Überreste"

Referentin: Dr. Birgit Grosskopf, Human-Anthropologisches-Institut, Universität Göttingen

Dr. Birgit Grosskopf ist unserem Verein seit langem freundschaftlich und wissenschaftlich verbunden. Schon mehrere Male hat Sie uns bei Dämmerschoppen mit Ihren höchst präzise durchgeführten Untersuchungen und den daraus abgeleiteten Interpretationen zu den von Ihr untersuchten Knochen beeindruckt. Heute soll es darum gehen, wie das Skelettmaterial im Einzelnen bearbeitet wird und welche Aussagen und weiter reichende Überlegungen damit zu erzielen sind. Hoffentlich auch schon mit einem "Plesse-Skelett".

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

28.
Okt
2022