Events

Unsere Termine für Konzerte, BurgKultur und Dämmerschoppen:

Reservierungen für die Konzerte sind ab14 Tage vorher über die Seite "Abends auf der Burg" möglich. Die Eintrittspreise gelten für Personen ab 12 Jahren.

Kultursommer 2022

Go Deep - When the sun goes down

Genießt am 02.07. bei bestem Sommerwetter und der Burg Plesse entspannte Deephouse- und Technoklänge in der einzigartigen Locaion der Plesse. Schöner ist es nur noch auf Ibiza.

Line Up:
Timo Jahns, Björn Bender, Dennis Kampfer.


Beginn 16 Uhr
Reservierte Karten müssen bis 17 Uhr abgeholt werden.

Eintritt: 10,- Euro

2.
Jul
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Die Plesse, der Rusteberg und die Burg Canossa"
Referent: Dr. Thomas Küntzel

Die historischen Quellen deuten auf einen Ausbau der Burg Plesse im zweiten Viertel des 12. Jahrhunderts hin, ungefähr zeitgleich zum Bau der Burg Rusteberg. Zwischen beiden Anlagen lassen sich viele Analogien entdecken, die kaum zufällig sind: Graf Hermann II. von Winzenburg-Plesse kannte die Burg Rusteberg gut. Der Bau der Burg Rusteberg wiederum erfolgte offenbar parallel zur Übertragung der Burg von Canossa an Kaiser Heinrich V., und auch hier lassen sich Ähnlichkeiten feststellen, die über reinen Zufall hinausgehen dürften – zu symbolträchtig war die Belehnung des Kaisers mit den Gütern der Markgräfin Mathilde in Norditalien. Die Betrachtung zeigt, dass Canossa im Mittelalter keineswegs nur mit dem Bußgang Kaiser Heinrichs IV. zu Papst Gregor VII. assoziiert wurde, sondern eine schillernde Vielfalt an wichtigen Personen und Ereignissen mit dieser Anlage verknüpft war, die umgekehrt deren gedankliche Verbindung mit der Plesse bzw. der Burg Rusteberg plausibel sein lässt.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

8.
Jul
2022

Kultursommer 2022

Hit Radio Show

Alle Dekaden, die größten Hits, von Katy Perry bis Queen, von Nena bis Beyonce – die Hit Radio Show bedeutet ultimative Power für deine Party, Taurin für die Tanzfläche! Acht Musiker begeistern mit rund 200 Kostümen, Perücken und Accessoires und bringen über 40 der größten Acts der Musikgeschichte in einer atemberaubenden Show der Superlative auf die Bühne – natürlich live!


Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 20,- Euro

15.
Jul
2022

Kultursommer 2022

90er Party

Genießen Sie mit uns am 29.07. die Hits der 90er Jahre.


Einlass 19:30 Uhr
Beginn 20:30 Uhr

Eintritt: 10,- Euro

29.
Jul
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Adel, Kirche und Bauer zwischen Leine und Harz – 825 Jahre Plessedorf Billingshausen"
Referent: Dr. Dietrich Upmeyer

Personen machen die Geschichte. Der Ortsname Billingshausen weist auf die sächsische Hochadelsfamilie der Billinge und Billunger zurück. Die Billingshäuser Martinskirche ist Teil der Mission von Kloster Fulda und Erzbistum Mainz im westlichen Harzvorland. Im Einzelnen:

Billingshausen

  • Personen- und Siedlungsgeschichte,
  • Vorfahren der Edelherren von Plesse
  • und der Herren von Gladebeck.
  • Bezüge und Überlieferung: Kloster Korvei (Korveier Traditionen), Bistum Paderborn (Vita Meinwerci) und Stift Katlenburg (Tätigkeitsbericht Propst Hermanns 1180/95),
  • Landesausbau und Grundherrschaft,
  • Das Recht als Grundlage für das Zusammenleben von Adel, Kirche und Bauer im Mittelalter.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

5.
Aug
2022

Kultursommer 2022

Saltatio Draconum

Mit Saltatio Draconum kommt am 12.08. eine Mittelalterband der besonderen Art auf die Burg. Mit Sackpfeifen und Trommeln wissen die vier Männer das Publikum in vergangene Zeiten zu entführen. Eine Zeitreise der besonderen Art lädt zum Feiern, Lachen und zum Träumen ein.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 12,50 Euro

12.
Aug
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Landschaftsplanung "Gab es auf der Burg Plesse um 1860 eine Garten-Landschaftsplanung?"
Referent: Prof. Dr. Christian Ammer, Thomas Moritz

Mit Prof. Ammer sitzt Herr Moritz an einer Arbeit zu einem Projekt, hat es auf der Burg und um die Burg "ab/um 1860" eine romantisch/historische Landschaftsplanung nach der Art der englischen Landschaftsgärten gegeben. Dazu werden derzeit (und hoffentlich in der weiteren Zukunft) Jahrring-Untersuchungen der abgeholzten Bäume durchgeführt. In vergleichenden Untersuchungen werden nun die Pro's und Kontra's für die Vermutung untersucht. Ein Werkstatt-Bericht, der (eigentlich) permanent fortgeschrieben werden muss.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

12.
Aug
2022

Kultursommer 2022

Jigsaw

Am 19.08. folgt die Rocknight mit Jigsaw. Das Rock-Urgestein aus dem Raum Göttingen besteht seit 1982 und rockt noch immer alles weg was nicht niet- und nagelfest ist! Man merkt den Musikern an, dass sie schon ab Mitte der 60er den Rock und den Roll quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben: Getreu dem Motto „Just killer, no filler“ wird jede Liveperformance mit den besten Rocksongs aus den letzten vier Dekaden geflutet. Egal ob AC/DC, Guns’n Roses, Van Halen, Metallica, Nirvana; oder auch die Toten Hosen, Ärzte und Lindenberg – jeder Song gerät zu einem energiegeladenen Spiel zwischen Band und Publikum. Die fünf Männer zeigten auf der Bühne eindrucksvoll, dass sie die Musik, die sie spielen lieben – und absolut authentisch auf die Bühne bringen. Allen technischen Möglichkeiten zum Trotz, hält JIGSAW die Fahne für die echte und wahre Rockmusik hoch – keine Konserve, sondern alles wird live gespielt- jeder einzelne Ton!

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 12,50 Euro

19.
Aug
2022

Kultursommer 2022

Göttinger Symphonie Orchester

Heute Abend möchte Sie das Göttinger Symphonie Orchester zusammen mit dem besonderen Flair der Burg Plesse verzaubern.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 18,- Euro

3.
Sep
2022

Burgkultur 2022

In diesem Jahr feiern wir auf der Burg unsere Burgkultur mit vielen Atraktionen, wie Burgführungen, Bogenschießen, Greifvogelschau und vielem mehr.

Das Programm finden Sie auf dieser Seite.

Der Eintritt für Personen ab 12 Jahren beträgt 2,- Euro.

4.
Sep
2022

Kultursommer 2022

Ronja Maltzahn

Bei "Fridays For Future" wurde Sie wegen Ihrer Frisur ausgeladen. Nun steht die Gewinnerin vom Panikpreis 2021, deutsche Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin Ronja Maltzahn mit Ihrem Bluebird Orchestra bei uns auf der Plessebühne.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 18,- Euro

9.
Sep
2022

Kultursommer 2022

Carinha and Friends

Carinha and Friends verzaubern am 10.09.den Burghof. Die in Göttingen geborene Künstlerin Carinha lässt auch in diesem Jahr ihre Seele auf der Burg Plesse erklingen und präsentiert ihre facettenreiche Musik. Zu altbekannten Songs gesellen sich neue, kraftvollere Stücke. Mal sphärische, mal poppig angehauchte Melodien, elektronische Arrangements, rein akustisch oder auch mal kriegerisch treibende Beats – alles wird getragen von Carinhas außergewöhnlichen Stimme, die mühelos zwischen Hochgebirge und Tiefsee umherfliegt und mit warmer Intimität Loreena McKennitt ähnelt.
„Die Elfe aus dem Eichsfeld“ singt in Englisch, in Deutsch und manchmal in ihrer ganz eigenen Sprache.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eintritt: 12,50 Euro

10.
Sep
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Die Stadtburg „Bolruz“ in Göttingen"
Referent: Robert Brosch

Das Städtische Museum in Göttingen befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen „Plesser Hofes“, später des „Hardenberger Hofes“. Hier stand ehemals die Stadtburg „Bolruz“, die die Göttinger 1387 im Kampf gegen Herzog Otto den Quaden zerstörten. 1982-1984 fanden auf dem Gelände Grabungen statt, die von Robert Brosch in einer Magisterarbeit kritisch gesichtet und bewertet wurden. Das Fundspektrum wirft Licht auf die materielle Ausstattung einer herzoglichen Residenzburg, während die Befunde die Schleifung der Anlage illustrieren: Ein ähnliches Ereignis, wie es auch die Winzenburg, die Stammburg Hermanns II. von Winzenburg-Plesse traf.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

16.
Sep
2022

Kultursommer 2022

Run For Cover

Auch in diesem Jahr beschließt die Bovender Band Run For Cover am 17.09 unsere Veranstaltungsreihe. Mit Musik aus 40 Jahren Musikgeschichte von A wie Abba bis Z wie ZZ Top: „Run For Cover“ spielen internationale und deutsche Evergreens aus Pop und Rock und lassen auch den einen oder anderen Schlager nicht aus. Es gab vor allem Hits der 70er und 80er, zum Beispiel von den Dire Straits, Pink Floyd, Roxette oder Bryan Adams. Das Motto lautete: Zuhören, Mitsingen und Spaßhaben.

Einlass Reservierungen 17:45 - 18:15 Uhr

Einlass 18:15 Uhr
Beginn 19 Uhr

Eibtritt: 12,50 Euro

17.
Sep
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Das Sternbild Virgo – Blaupause der Plesse (und anderer Burgen)?"
Referent: Dr. Thomas Küntzel

Das Sternbild „Jungfrau“ wurde im Mittelalter mit der „Apokalyptischen Frau“ in der Offenbarung des Johannes in Verbindung gebracht und als Figuration der Himmelskönigin angesehen. Es wurde nicht nur Darstellungen der Jungfrau zugrunde gelegt, sondern auch Stadtanlagen des späten 12. und 13. Jahrhunderts. Charakteristisch für das Sternbild ist der nahezu rechteckige „Oberkörper“ mit einem „dachförmigen“ Abschluss. Diese Geometrie lässt sich bei etlichen Burgen des 11./12. Jahrhunderts wiederfinden, die eine zugespitzte Angriffsseite besitzen. Erstaunlicherweise ist die Dimension und Abwinklung dieser Spitze z.T. passgenau abgestimmt auf die Ausdehnung des Sternbildes, das den Umriss der Burg bzw. der Hauptburg definiert (etwa bei der Harzburg oder Burg Rieneck). Auch bei der Plesse, dem Rusteberg und der Winzenburg gibt es auffällige Zusammenhänge, die nahe legen, dass das Sternbild (mit einigen Variationen) als „Blaupause“ dem Bauentwurf zugrunde lag. Die Suche nach einer tieferen Symbolik führt schließlich bis nach Rom und zeigt, dass Burgen damals nicht nur nüchterne Wehranlagen darstellten, sondern ihrer Planung z.T. sehr komplexe Konzepte zugrunde lagen.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

7.
Okt
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Grünes Band oder Dornröschens Hecke? Neue Erkenntnisse zur Landwehr von Eddigehausen"
Referent: Dr. Thomas Küntzel

Westlich des Dorfes Eddigehausen verlief ehemals eine Landwehr durch das Tal zwischen Hainberg und Ahrenstein. An sie erinnert noch eine Straße, und sie findet sich auch z.B. in der Historisch-Landeskundlichen Exkursionskarte. Albrecht Wagenhoff wies in seinen Studien zur Waldgeschichte von Bovenden und dem Plessforst auf eine weitere Landwehr an der Grenze zu Reyershausen hin, die sich in der nördlichen Verlängerung der Landwehr von Eddigehausen erstreckt, allerdings ohne nach den historischen Hintergründen zu fragen. Dieser Abschnitt ist auf mehreren historischen Karten von Eddigehausen verzeichnet, die seit jüngster Zeit im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover online gestellt wurden. Die Anlage schützte demnach nicht nur das Dorf Eddigehausen vor Überfällen von der Leinetal-Straße her, sondern ist großräumiger zu interpretieren. Bis weit in die Neuzeit hinein bewahrten „Knicks“ und Landwehren Dörfer, Städte und Burgen vor plötzlichen Überfällen von Räuberbanden und Fehdeverbänden, verhinderten Viehdiebstahl und Ernteraub, leiteten aber auch den Verkehr und verhinderten das Umfahren von Zollstellen. Welchen Zweck hatte also die Landwehr an der Plesse? Der Vortrag soll einige Überlegungen dazu vorstellen.

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

14.
Okt
2022

Dämmerschoppen 2022

Wissenschaftliche Vorträge

"Knochenarbeit - Die Arbeit an Determination und Interpretation menschlicher Überreste"

Referentin: Dr. Birgit Grosskopf, Human-Anthropologisches-Institut, Universität Göttingen

Dr. Birgit Grosskopf ist unserem Verein seit langem freundschaftlich und wissenschaftlich verbunden. Schon mehrere Male hat Sie uns bei Dämmerschoppen mit Ihren höchst präzise durchgeführten Untersuchungen und den daraus abgeleiteten Interpretationen zu den von Ihr untersuchten Knochen beeindruckt. Heute soll es darum gehen, wie das Skelettmaterial im Einzelnen bearbeitet wird und welche Aussagen und weiter reichende Überlegungen damit zu erzielen sind. Hoffentlich auch schon mit einem "Plesse-Skelett".

Eintritt frei (freiwillige Spenden sind willkommen)
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

28.
Okt
2022